Sie sind hier

An alle Ladies in Logistics - Interessierte Damen sind bei den nächsten Veranstaltungen herzlich wilkommen

Mittwoch, 27. April 2016

Gelungener Auftakt der Ladies in Logistics Südbayern

Nachdem die Ladies in Logistics unter anderem seit 2010 in der Region Hamburg und Baden-Württemberg erfolgreich etabliert wurde, trafen sich nun auch in der BVL Region Südbayern die weiblichen Fach- und Führungskräfte erstmalig am 23. März zur Auftaktveranstaltung in Freising. Stephan Gierszewski (Regionalgruppensprecher) und Karen Klement (Organisation LiL) begrüßten 15 Teilnehmerinnen (inkl. der Referentin) aus unterschiedlichen Unternehmen und Branchen und zwei „Herren der Schöpfung“ zu einem Ladies Dinner und begleitendem Vortrag. Einer der Teilnehmer war zum ersten Mal auf einer BVL Regionalveranstaltung und fühlte sich durchaus Wohl im Kreise vorrangig netzwerkenden Damen.

Auf die Begrüßung durch Stephan Gierszewski und Vorstellungsrunde folgte durch Karen Klement die Zusammenfassung der Fragebogenaktion, die in Unterstützung durch Katja Wiedemann von der Geschäftsstelle in Bremen Ende Januar 2016 als Basis der Etablierung einer Fachgruppe LiL Südbayern bei den rund 120 Damen in der BVL Regionalgruppe durchgeführt wurde. Bei einer Rücklaufquote von 12% konnten viele Anregungen für zukünftigen Themen sowie die Bereitschaft einzelner Damen zur Ausrichtung einer Veranstaltung gesammelt werden.

Informativ und praxisnah wies Susanne Holzmüller von der concilia! Unternehmensberatung anschließend in Ihrem Statement zum Thema „Familienbewusstes Personalmanagement“ auf heutige Entwicklungen und Herausforderungen hin. Dazu gehörten Themen wie z.B. die Interaktion mit der Generation V, der Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder der Umgang mit pflegebedürftigen Angehörigen im Einklang mit dem Arbeitsplatz. Angeregt diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den einen oder anderen Punkt bzw. beschrieben ihre Erfahrungen aus dem beruflichen oder persönlichen Umfeld.

Bei anschließendem „Ladies Dinner“ und Networking fand eine gelungene und interessante Veranstaltung um 22.30 Uhr ihr Ende.

Doch dies ist erst der Anfang: Nach dem Motto „Tolle Initiative und klasse Idee“ stehen bereits kurzfristig zwei weitere Termine an: Am 28. April findet bei Amazon in Graben eine gemeinsame Veranstaltung mit der Fachgruppe „Frauen im BME“ (Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V.) statt. Bei einem Blick hinter die Kulissen schauen sich Einkäuferinnen und Logistikerinnen die Logistik bei dem erfolgreichen Handelsunternehmen an.
Am 21. Juni 2016 besteht die Gelegenheit, bei Voith Turbo in Garching „Erfolgreiches Versorgen einer variantenreichen Produktion“ anzusehen und darüber zu fachsimpeln.
Ergänzt werden diese Veranstaltungen durch den Austausch der Visitenkarten in einem Verteiler und der Einrichtung einer regionalen Xing-Gruppe.

.