Sie sind hier

Holzmechaniker/-in

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Arbeitsgebiet:
Der Ausbildungsberuf Holzmechaniker/Holzmechanikerin wird staatlich anerkannt. Es kann zwischen zwei Fachrichtungen gewählt werden

  • Möbelbau und Innenausbau und
  • Bauelemente, Holzpackmittel und Rahmen

Branchen/Betriebe:
Holzindustrie und verwandte Industriezweige

Berufliche Fähigkeiten:
Gegenstand der für alle Fachrichtungen gemeinsamen Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Umgang mit Informations- und Kommunikationssystemen
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team
  • Einrichten und Sichern von Arbeitsplätzen
  • Einrichten, Bedienen und Instandhalten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und technischen Einrichtungen
  • Durchführen von Messungen, Herstellen und Anwenden von Schablonen und Lehren
  • Be- und Verarbeiten von Holz, Holzwerk- und sonstigen Werkstoffen
  • Überwachen und Steuern von Produktionsprozessen
  • Herstellen, Vormontieren und Zusammenbauen von Teilen
  • Behandeln von Oberflächen
  • Verpacken und Lagern von Produkten
  • Qualitätsmanagement, Kundenorientierung

Fachrichtung Möbel- und Innenausbau:
 

  • Herstellen von Oberflächen
  • Herstellen von Möbeln oder Innenausbauten
  • Prüfen von Produkten

Fachrichtung Bauelemente, Holzpackmittel und Rahmen:

  • Herstellen von Produkten
  • Ausführen von Holzschutzarbeiten
  • Prüfen von Produkten

Ausbildungsvergütung: Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach der Branche des Ausbildungsbetriebes.
Berufsschule:
10. Jahrgangsstufe:

11. Jahrgangsstufe:

12. Jahrgangsstufe

  • Staatl. BS Gunzenhausen
    Bismarckstr. 24, 91710 Gunzenhausen
    Tel.: 09831 6742-0, Fax: 09831 6742-17
    verwaltung@bsz-gun.de

Die Auswahl der zuständigen Berufsschule richtet sich nach der Ortsnähe des Ausbildungsbetriebes.