Sie sind hier

Industrie 4.0 – was Führungskräfte heute können müssen - Logistics meets Procurement

Mittwoch, 26. April 2017 (
18:00 - 20:00
)
Vortrag und Besichtigung
BVL Regionalgruppe Südbayern & BME Südbayern

Mercuri Urval GmbH
Boschetsrieder Str. 69
81379 München

Anfahrtsskizze ansehen

kostenfrei
Ingrid Eibner
0821 3162 363
eibner@logistik-schwaben.de

Führungskräfte im Logistikbereich stehen durch die vierte industrielle Revolution vor neuen Herausforderungen, die in den Unternehmen unpopuläre Maßnahmen mit sich bringen. Gesucht werden Persönlichkeiten, die Sozialkompetenz und den Blick für die gesamte Wertschöpfungskette mitbringen. Doch was bedeutet das für Unternehmen und Führungskräfte im Logistikbereich und auch im Einkauf und wie gut sind sie auf diesen Wandel bei den Arbeitsabläufen und den sich daraus ergebenden Anforderungen an die Führungskultur vorbereitet?
Auf Basis der in 2016 abgeschlossenen Studie „Leadership for Logistics and Supply Chain Management“ von Logistik HEUTE und Mercuri Urval zeigt Julia Erdmann von Mercuri Urval auf, dass in der Logistik zum Thema Leadership und Führungskräfteentwicklung dringender Handlungsbedarf besteht. Diskutieren Sie anschließend u.a. folgende Fragen: Was sind die Herausforderungen im Change Management der nächsten Jahre, wie kann eine strategische Neuausrichtung gelingen und welche Fähigkeiten werden zukünftig gefragt?

 

Geplanter Ablauf:

18:00 - 18:15 Uhr Eintreffen und Registrierung der Teilnehmer und Begrüßung durch Sprecher der BVL RG Südbayern und BME Südbayern
18:15 - 20:00 Uhr Industrie 4.0 – was Führungskräfte heute können müssen

Interaktiver Vortrag mit anschließendem Networking

Julia Erdmann, Mercuri Urval

Die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Anmeldungen über die Seite der BVL Regionalgruppe Südbayern. Anmeldeschluss ist der 18.04.2017.