Sie sind hier

LCS-Gemeinschaftsstand auf der LogiMAT 2017 vom 14 - 16.März 2017

Donnerstag, 9. März 2017

Schwäbische Logistikkompetenz auf der Leitmesse für Intralogistik

 Der Logistik-Cluster Schwaben (LCS) e.V. ist vom 14.-16. März 2017 auf der LogiMAT auf der neuen Messe Stuttgart präsent. Der im Mai 2011 gegründete Verein für Logistikakteure der Region Schwaben nutzt bereits zum dritten Mal die jährlich stattfindende internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss als Präsentationsplattform. Am LCS-Gemeinschaftsstand stellt das Cluster die logistische Kompetenz und Lösungen aus Schwaben vor und rückt dabei gleichzeitig seine Mitgliedsunternehmen in den Mittelpunkt. Die Aussteller profitieren im Vorfeld der Messe von der organisatorischen Abwicklung durch das Cluster und von einem individuellen Standmodul mit Besprechungsecken und Standbewirtung vor Ort. Erneut vertreten sind die Mitglieder Seifert Logistics Group (SLG) und AIS Advanced InfoData Systems GmbH, sowie erstmals die Personal- und Unternehmensberatung HAUG UND FRIEDRICH GmbH.

Die Seifert Logistics Group nutzt zum dritten Mal in Folge das Angebot des Clusters am Messestand. Das Familienunternehmen steht seit mehr als 70 Jahren für Logistikkompetenz und setzt diese nunmehr mit 1.600 Mitarbeitern an 41 Standorten europaweit um. Mit ihrer Spezialisierung in Kontraktlogistik ist die SLG in den Branchen Automotive, Papier, Chemie, Baustoffe, Pharma und Konsumgüter mit Warehousing und Value-Added-Services wie Montage tätig.

Auch der Telematik-Spezialist AIS ist nach der letztjährigen Messeteilnahme überzeugt von dem Angebot und der Wirkung des Gemeinschaftsstands. AIS stellt IT-Lösungen für einen lückenlosen Echtzeit-Datenaustausch zwischen Transportunternehmen, deren Fahrzeugen und Kunden vor. Im Fokus steht das AIS-Hofmangement: Die Kombination aus Ankunfts-, Hof- und Tormonitor bietet einen aktuellen Überblick über alle Fahrzeuge und Ladeeinheiten unterwegs, auf dem Hof und an den Toren - inklusive Rückkehrzeitpunkt von Lkw am Depot. Das System ermöglicht damit eine vorausschauende Steuerung des Zulaufs auf den Hof. Das AIS-Hofmanagement lässt sich nahtlos in bestehende Warenwirtschaftssysteme integrieren.

HAUG UND FRIEDRICH ist als starker Partner in Zeiten des Fach- und Führungskräftemangels vertreten. Mit umfassenden Kenntnissen der aktuellen Arbeitsmarktsituation und einer professionellen Recruiting-Software helfen sie Unternehmen aus den Bereichen Logistik & Spedition & Handel und Industrie das beste Team ganz individuell zusammenzustellen - die Schlüsselkomponente zum Erfolg.

„Der LCS hofft durch die Messeteilnahme die Reichweite der Logistikkompetenz der Region Schwaben erneut zu erhöhen sowie die Aufmerksamkeit ganz individuell auf unsere Mitgliedsfirmen zu lenken“, sagt Geschäftsführerin Ingrid Eibner und lädt Besucher herzlich zu interessanten Gesprächen in Halle 7, Stand 7F71, am Gemeinschaftsstand des Logistik-Cluster Schwaben ein.

.