Sie sind hier

Prof. Uli Mayer-Johanssen

Uli Mayer-Johanssen gründete Anfang 1990 zusammen mit zwei Partnern in Berlin die Corporate-Identity-Agentur MetaDesign. Seither hat sich das Unternehmen zu Deutschlands führender Agentur in Sachen integrierter Markenführung entwickelt. 



Uli Mayer-Johanssen zeichnet im Vorstand für die inhaltliche Ausrichtung der Agentur sowie für Methode und Strategie von Corporate-Identity- und Corporate-Design-Prozessen verantwortlich. 



Nach dem Abschluss eines Grafikdesign- und Bühnenbildstudiums in Stuttgart erwarb Uli Mayer-Johanssen im Jahr 1986 zusätzlich ihr Diplom am Fachbereich der Visuellen Kommunikation an der Hochschule der Künste, Berlin. Vor Gründung von MetaDesign war sie, zuletzt als geschäftsführende Gesellschafterin, bei der Berliner Designagentur FAB Kommunikation tätig. Uli Mayer-Johanssen ist Gastprofessorin an der UdK Berlin sowie Dozentin an der Europäischen Wirtschaftschule ESCP-EAP Berlin und am Institut für Kulturmanagement der FU Berlin. Über die Bedeutung von Corporate Identity und Corporate Design im Instrumentarium strategischer Unternehmensführung referiert sie regelmäßig auf Konferenzen und Kongressen (z. B. Baden-Badener Unternehmergespräche, Bringmann-Konferenz) und auf Führungskräfteseminaren (z. B. Markenakademie des German Design Council, Universität St. Gallen). Sie ist Mitglied des Stiftungsrats der Stiftung Berlinische Galerie sowie im Kuratorium der Stiftung Akademie Schloss Solitude, Stuttgart. Darüber hinaus publiziert Uli Mayer-Johanssen regelmäßig in unterschiedlichen Medien und ist die verantwortliche Herausgeberin des jährlich erscheinenden MetaMagazins. Uli Mayer-Johanssen wurde von der Zeitschrift Horizont als „Frau des Jahres 2010“ ausgezeichnet. Seit 2012 publiziert sie wöchentlich eine Kolumne im Handelsblatt.