Sie sind hier

Verpacken und Kennzeichnen beim Transport gefährlicher Güter

Donnerstag, 23. März 2017 (14:00)
Seminar
Kooperationszentrum Verkehr und Logistik Ulm/Augsburg

IHK Ulm

160,00 €
Paraskevi Avanidou
0731 / 173-149
avanidou@ulm.ihk.de

Bei der Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Güter müssen zwei verschiedene Rechtsgebiete beachtet werden: Die Gefahrstoffvorschriften auf der einen und die Gefahrgutvorschriften auf der anderen Seite.

Mit dem Inkrafttreten der neuen CLP-Verordnung sollen die Vorschriften harmonisiert und angepasst werden. Doch ist das wirklich so?

Unser Seminar beleuchtet die neuen Vorschriften und zeigt die Anwendung in der Praxis auf. Es werden das Zusammenspiel der verschiedenen Vorschriften erläutert und Hilfestellungen für die praktische Umsetzung im Unternehmen gegeben.

Aus dem Inhalt:
•Die unterschiedlichen Rechtsvorschriften aus dem Gefahrstoff- und Gefahrgutrecht
•Verantwortlichkeiten in der Organisationskette
•Verpackungsvorschrift bestimmen
•Die Rolle des Sicherheitsdatenblattes
•(Über-) Prüfung von Verpackungen
•Kennzeichnung von Versandstücken und CTUs