Sie sind hier

Wirtschaftsraum Augsburg

Logistikinfrastruktur

GVZ Region Augsburg

Das 112 Hektar große GVZ Region Augsburg im Dreieck der Städte Augsburg Gersthofen und Neusäß liegt in zentraler Lage an Bahn- und Straßenverbindungen. Auf 61 Hektar bietet es Logistikflächen für Transport- und Logistikbetriebe, Dienstleister, Service-Einrichtungen und logistikintensive Unternehmen. Mit direktem Anschluss an die A 8 und B 2 / B 17 ist es eine wichtige Güterdrehscheibe der Region, ein Gateway im alpenquerenden Verkehr, ein leistungsfähiger Zugang zum Korridor nach Süd- und Osteuropa und optimaler Hinterland-Standort für Seehafenverkehre. Zukünftig schließt ein Terminal für den kombinierten Verkehr das GVZ direkt an die Streckennetze der Deutschen Bahn und der Augsburger Localbahn an. Weiter Informationen unter www.gvz-augsburg.de

Augsburger Localbahn

Als Eisenbahnverkehrsunternehmen transportiert die Augsburger Localbahn GmbH (AL) jährlich ca. 1,1 Millionen Tonnen (Stand 2009) im Güter- und Werksverkehr. Sie bedient Industriegebiete in Augsburg und regionale Achsen nach Schongau und Ingolstadt. Im Stadtgebiet betreibt sie als Infrastrukturunternehmen das Augsburger Ringnetz mit 41 km Länge und einen Rangierbahnhof mit Gleisanlagen. Die Infrastruktur steht Dienstleistern zur Verfügung, die Züge bilden, Verkehrsströme vernetzen, Güter umschlagen und Abstellkapazitäten nutzen wollen.


Bimodales Altpapierterminal im Bahnhof Augsburg Ring

Ein bimodales Terminal im Ring-Bahnhof der Augsburger Localbahn versorgt die UPM-Werke in Augsburg mit Altpapier aus ganz Europa. Die optimale Verknüpfung der Verkehrsträger Straße-Schiene vermeidet auf den Hauptlaufstrecken rund 2.000 LKW-Fahrten pro Jahr.


Kompetenzzentrum Schienenverkehr Augsburg

Das Kompetenzzentrum Schienenverkehr Augsburg (KSA) ist ein Zusammenschluss der Bayerischen Cargobahn, Franz Kaminski Augsburg und der Augburger Localbahn. Am Knotenpunkt von ÖPNV, SPNV und Güterverkehr in der Firnhaberau bietet das KSA Instandhaltungsdienstleistungen und Logistikservices.


City Airport Augsburg

Geschäftsreisende und Logistikdienstleister finden am City Airport Augsburg Anschluss an den nationalen und internationalen Flugverkehr. 1.280 Meter Start- und Landebahn, moderne Instrumentenlandesysteme, ständige Zollstation und Grenzpolizeiabfertigung bieten professionellen Service. Durch kurze Abfertigungszeiten und eine Flugzeit von maximal zwei Stunden, sind alle Zielflughäfen in Europa schnell erreichbar.



Bildung & Wissenschaft

Cluster Logistik & Information (Uni Augsburg)

Im Studium der informationsorientierten Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre bietet die Universität Augsburg das Cluster Logistics & Information. Unter Beteiligung verschiedener Lehrstühle vermittelt das Cluster Wirkungszusammenhänge von Systemen und Prozessen in Supply Chains von Industrie, Handel, Entsorgungswirtschaft und Logistik-Dienstleistern. Das Cluster Logistics & Information umfasst Lehrveranstaltungen in Produktions- & Logistikmanagement, Informationsmanagement sowie quantitativen Verfahren und Projektseminare. Mit einer Diplomarbeit erlangen die Studenten den Grad des Diplom-Kaufmanns (Dipl.-Kfm.) bzw. der Diplom-Kauffrau (Dipl.-Kff.). Weitere Informationen bei der Universität Augsburg.


Ausbildung zum geprüften Verkehrsfachwirt

Das IHK Bildungshaus Schwaben bietet in Augsburg und Memmingen die Ausbildung Geprüfte/r Verkehrsfachwirt/-in (Fachrichtung Güterverkehr) an. Nach sechs Trimestern (600 Unterrichtsstunden) berufsbegleitendem Praxisstudium mit abschließender IHK Prüfung können Teilnehmer die kaufmännische Steuerung von Unternehmen der Verkehrswirtschaft übernehmen und Verkehrsdienstleistungen realisieren. Weitere Informationen.